TQ-Embedded-Modul mit TSN-Switch und integrierter Grafik

Das Technologie-Unternehmen TQ stellt auf der embedded world 2019 das Modul TQMLS1028A vor, das auf die neue 64-Bit QorIQ® Layerscape®-Prozessorfamilie von NXP setzt. Es eignet sich besonders für robuste und industrietaugliche Anwendungen im Bereich der High-Speed-Datenkommunikation in Verbindung mit Grafik.

TQ-Embedded-Modul mit TSN-Switch und integrierter Grafik

Beim TQMLS1028A setzt TQ auf die NXP-Prozessorfamilie Arm® Layerscape LS1028A. Auf Basis dieser CPU kann je nach benötigter Funktionalität zwischen vier pin-kompatiblen CPU-Varianten gewählt werden. Die CPUs unterscheiden sich darin, dass es zwei Single-Core-Varianten (LS1017A und LS1018A) alternativ zu den Dual-Core-Varianten (LS1027A und LS1028A) gibt. Die CPUs LS1017A und LS1027A unterscheiden sich darin, dass diese beide ohne Grafikfunktionen sind. Die integrierte Grafik beim LS1018A und LS1028A unterstützt mit einer leistungsfähigen GPU Displays mit einer Auflösung von bis zu 4K. Mit einer Taktrate von bis zu 1,3 GHz bietet das TQMLS1028A somit eine umfassende skalierbare Plattform mit niedriger Verlustleistung.

Für eine schnelle Datenkommunikation stehen auf der kompakten Abmessung von 55 x 44 mm vier Gigabit-Ethernet-Schnittstellen zur Verfügung, die über einen TSN-fähigen Ethernet-Switch realisiert sind. Zusätzlich können noch zwei Schnittstellen für Gigabit-Ethernet (1G/2,5G) genutzt werden. Beim Modul werden alle Signalpins auf insgesamt 240 Pins heruntergeführt. Es verfügt neben UARTs, SDIO, I²C zudem über folgende Schnittstellen: bis zu 2x PCIe Gen3, 2x USB 3.0, 1x SATA 3.0 sowie 2x CAN. Das Design wurde mit DDR4-SDRAM Arbeitsspeicher mit bis zu 2 GB mit ECC-Support sowie bis zu 64 GB eMMC ausgestattet. Zusätzlich kommt ein QSPI-NOR-Flash zum Einsatz, der einen Speicherausbau von bis zu 512 MB erlaubt.

Auf dem verfügbaren Starterkit können Anwender neben den insgesamt sechs Gigabit-Ethernet-Schnittstellen auf alle anderen High-Speed-Schnittstellen zurückgreifen. Darüber hinaus wurden für den Anwender auf dem Mainboard alle weiteren Systemschnittstellen möglichst praxisnah umgesetzt, um eine gute Referenz für eine schnelle und kostengünstige Projektumsetzung zu ermöglichen.

Über das Starterkit hinaus plant TQ ein industrietaugliches Mainboard, das sich die CPU-Eigenschaften im Bereich der Echtzeit-Datenkommunikation, der Security und der High-Speed-Schnittstellen in Verbindung mit einer leistungsfähigen Grafik zu Nutze machen wird. Dieses Mainboard wird sich für den Einsatz als TSN-Switch, Router, Gateway und Edge-Server eignen.

Auf der zukunftsweisenden Layerscape-Core-Technologie bietet TQ neben dem neuen TQMLS1028A noch weitere Embedded-CPU-Module an. Mit insgesamt vier Moduldesigns unterstützt TQ seine Kunden mit einem Produktportfolio, das in Summe zwölf CPU-Varianten bietet (LS1012A, LS1020A, LS1021A, LS1017A, LS1018A, LS1027A, LS1028A, LS1023A, LS1043A, LS1026A, LS1046A, LS1088A). Diese Module eignen sich besonders im Bereich der industriellen Automation und Steuerung, Networking sowie für Anwendungen mit Bedarf an schneller, echtzeitfähiger und sicherer Datenkommunikation.

9920

Sofern nicht anders angegeben ist die TQ-Systems GmbH Rechteinhaber der in dieser Mitteilung verwendeten Bilder. Gerne können diese Bilder unter Nennung des Urhebers kostenfrei genutzt werden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern, Webbesuche zu analysieren und Inhalte zu personalisieren.