FAQ TQ-RoboDrive

Im Folgenden haben wir Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQs) kurz und prägnant für Sie zusammengefasst. Sie finden diese entsprechend der Themen und Produkte aufgegliedert.

Sollte Ihre Frage nicht aufgelistet sein, können Sie sich natürlich jederzeit gerne direkt an uns wenden.

ILM/ILM-E Servo-Kits FAQ

Was ist der Unterschied zwischen der ILM "STD" - und der ILM "HS" -Version?

Die Standardversionen (STD) und Hochgeschwindigkeitsversionen (HS) unserer Statoren unterscheiden sich in der Eisenlegierung und der Dicke der Laminate. In der „HS-Version“ wird eine Legierung verwendet, die die dynamischen Verluste bei höheren Drehzahlen reduziert. Dies ist durch die Re-Magnetisierung des Eisens möglich (Hysterese Verluste und Wirbelstromverluste). Das Datenblatt ist für beide Versionen gleich.

Was sind die Hauptunterschiede zwischen der ILM-E und ILM Serie?

Der ILM-Stator ist in Epoxidharz eingegossen, während der ILM-E Stator geklebt ist. Darüber hinaus hat der ILM-E Kunststoff-Polkappen zur Isolierung der Pole. Die ILM Pole werden mit Isolierpapier isoliert. Das ILM-E Servo-Kit hat standardmäßig Digitale Hall- und Temperatursensoren und es sind SMD Bauteile. Beim ILM Servo-Kit sind es THT Bauteile. Standardmäßig hat der ILM einen Temperatursensor. Optional ist gegen Aufpreis ein THT Hall Sensor erhältlich.

Wie werden die ILM- und ILM-E-Servo-Kits integriert?

Der ILM-Stator wird durch Kleben in das Gehäuse integriert, während der ILM-E-Stator in das Gehäuse eingeschrumpft wird. Die Integration des Rotors ist für den ILM und ILM-E gleich. Beide Rotoren werden auf die Welle geklebt. Mehr Informationen gibt es in der Integrationsanleitung.

Zu welcher Motorkategorie gehören die frameless Servo-Kits?

Unsere ILM- und ILM-E-Servo-Kits gehören zur Kategorie der Permanentmagnet-Synchronmotoren (PMSM).

Wie ist die Nennspannung für rahmenlosen Servo-Kits definiert?

Die Nennspannung ist ein Auslegungskriterium und wurde auf 48 V (oder 24 V für ILM25 / 38) definiert. Unsere Motoren erfüllen alle Normen z. B. „UL-Normen, EG-Richtlinien und die ISO DIN EN-Normen“.

Wie ist der Nennstrom für Ihre rahmenlosen Servo-Kits definiert?

Unsere Servo-Kits haben eine vierfache Überlastkapazität mit 20% linearer Sättigung. Der Spitzenstrom wird als der Strom gemessen, bei dem das Motordrehmoment konstant um 20% seines Nennwerts abfällt. Wenn Sie diesen Spitzenstromwert durch 4 teilen, erhalten Sie den Nennstrom des Motors.

In welcher Beziehung stehen Motordrehmomentkonstante und Gegen-EMK-Konstante zueinander?

Die Motor Drehmomentkonstante kT{ Nm/A } und die Gegen-EMK-Konstante kE{ V/krpm } haben die folgende Beziehung bei unseren Servo-Kits.

(√3/2) * (60/2π) * kE

Wie verändert sich die induzierte Spannung mit der Leerlaufdrehzahl?

Die induzierte Spannung verändert sich linear mit der Leerlaufdrehzahl des Motors.

Wie kann ich die elektrische Zeitkonstante des Motors berechnen?

Die elektrische Zeitkonstante des Motors kann unter Verwendung der Werte aus dem Datenblatt für Klemmenwiderstand und Klemmeninduktivität wie folgt berechnet werden:

te = LTT/RTT

Wie kann ich die Motornenndrehzahl anhand des T-N-Diagramms in den Datenblättern messen?

Unsere Motoren wurden nur für maximale Leerlaufdrehzahlen gemessen. Sie können aber die Nenndrehzahl unseres Motors anhand des T-N-Diagramms für eine bestimmte Verbindung im Datenblatt ermitteln, wie in der Abbildung gezeigt:

T-N-Diagramms

Welche Stator-Wicklung-Konfiguration ist für die frameless Servo-Kits verfügbar?

Die Variation in der Stator-wicklung-konfiguration ergibt sich aus unserer Verbindungsplatine, die mit den 12 Stiften des Stators verlötet wird. Für unsere Servo-Kits können wir folgende Verschaltungen anbieten:

Verfügbare Stator-Wicklung-Konfiguration ist für die Frameless Servokits

Wie beeinflusst eine Änderung der Verschaltung die Motorparameter?

Bei einer bestimmten Versorgungsspannung bleiben die Nenn- und Spitzendrehmomente, Kupferverluste und der Wirkungsgrad über alle Verbindungen hinweg konstant. Beachte: Die Ohm´schen Gesetzte treffen bei Wechselstrom nur teilweise zu!

Die anderen Parameter, die sich für alle verfügbaren Verbindungen ändern, sind in der folgenden Tabelle aufgeführt:

Interconnection

Warum ist das Motordrehmoment beim Spitzendrehmoment nicht linear?

Nach unseren Prüfstands Messungen ist die Motordrehmomentkonstante nicht über den gesamten Drehmomentbereich linear, sondern tendiert dazu, beim Spitzendrehmoment eine lineare Sättigung von 20% zu erreichen.

Ist der Nennstrom ein Spitzenwert oder ein Effektivwert?

Der Nennstromwert ist in unserem Datenblatt als Spitzenwert angegeben.

Wie variiert die Motorleistung mit der Umgebungstemperatur?

Alle unsere Motoren wurden bei einer Raumtemperatur von 20-22 °C gemessen. Gemäß unseren S1-Kurven nimmt die Fähigkeit des Motors, ein kontinuierliches Drehmoment zu erzeugen, mit zunehmender Umgebungstemperatur ab. Dieser Punkt muss bei der Auswahl einer geeigneten Motorgröße für die Kundenanwendung berücksichtigt werden.

Wie erreichen unsere Servo-Kits eine so hohe Drehmomentdichte?

Die Hauptgründe für unsere branchenführende Drehmomentdichte sind:

  • Sehr hoher Kupferfüllfaktor durch orthozyklische Einzelzahnwicklung
  • Die genaue Geometrie des Blechschneidens und das Verhältnis von Kupfer zu Eisen
  • Gute thermische Verbindung des Stators mit dem Gehäuse durch Verwendung eines wärmeleitenden Klebers zusammen mit dem Vakuumvergießen der Stator Wicklungen

Wie werden die Kupferverluste für frameless Servo-Kits berechnet?

Die Kupferverluste werden im stationären Betrieb nach folgender Formel berechnet:

PΩ = 3 * (Irated/√2)2 * RTT/2

Was ist die maximale Betriebstemperatur der Servo-Kits?

Die maximale Betriebstemperatur unserer Servo-Kits beträgt 125 °C.

Gibt es die Servo-Kits auch mit Hall- und Temperatur Sensoren?

Ja, wir bieten Hall- und Temperatur Sensoren an. Der ILM-E verfügt Standardmäßig über Hall- und Temperatursensor. Der ILM hat nur den Temperatursensor inklusive, ein Hallsensor ist gegen Aufpreis möglich.

Warum brauche ich für die Hall-Version des ILM-Servo-Kits einen Doppelrotor oder einen längeren Rotor?

Der Grund ist das sich die Hallsensoren oben auf der Leiterplatte befinden. Der normale Stator ist zu kurz und so könnte die Rotorposition nicht genau erfasst werden. Deshalb gibt es einen zweiten Rotor der genau nach der Anleitung verklebt werden muss. Näheres siehe in der Klebeanleitung „Doppelrotor“.

Welche Anforderungen braucht der Wechselrichter um den Servoantrieb zu steuern?

Unsere Servo-Kits erfordern einen Servoantrieb-Wechselrichter, der eine sinusförmige Kommutierung unterstützt und eine PWM-Frequenz von mehr als 16 kHz aufweist.

Können sie einen geeigneten Servoantrieb-Wechselrichter empfehlen?

Wir empfehlen die Servoantriebe-Wechselrichter von Elmo Motion Control und Synapticon. Die Produkte beider Unternehmen funktionieren gut mit unseren Motoren.

Encoder FAQ

Welche Arten von Positionsgebern werden standardmäßig angeboten?

Wir bieten standardmäßig die folgenden zwei Varianten von Positionsgebern an:

1. Absolute AksIM-Encoder (Off-Axis-Encoder) mit BiSS-C-Protokoll
2. Analoge Sin / Cos-Encoder (On-Axis-Encoder)

Können Ihre Absolutwertgeber beim Ausschalten die Anzahl der Mehrfachumdrehungen speichern?

Ja, unsere Absolutwertgeber verfügen über eine Mehrfachumdrehung-Speicherfunktionen beim Ausschalten. Diese Informationen werden elektronisch gespeichert, jedoch während der Bewegung ohne Stromversorgung des Encoders nicht aktualisiert.

Sicherheitsbremsen FAQ

Welche Arten von Sicherheitsbremsen werden mit Ihren Servo-Kits angeboten?

Wir bieten standardmäßig nur Elektromagnetische Sicherheitsbremsen für unsere Servo-Kits an.

Warum müssen wir die Bremsen mit einer Übererregungsspannung versorgen?

Da die Sicherheitsbremsen durch Federkraft und elektromagnetische Bremsen betätigt werden, muss die Spule zunächst für einen Zeitraum von 100 m/s mit einer Übererregungsspannung von 24 V erregt werden, um die Bremse zu lösen. Sobald die Bremse innerhalb dieses Zeitraums gelöst ist, muss der Spannungspegel auf einen Nennwert von 8 V reduziert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Installations- und Bedienungsanleitung.

Können die Sicherheitsbremsen in Weltraum- / Vakuumanwendungen eingesetzt werden?

Unsere Sicherheitsbremsen sind nicht für die Raum- / Vakuumanwendung vorgesehen. Weitere Informationen finden Sie in der Installations- und Bedienungsanleitung.

38

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern, Webbesuche zu analysieren und Inhalte zu personalisieren.