Neuer Maßstab für Energiemanagement in der Industrie EM420 löst erfolgreichen EM300 ab und glänzt mit noch mehr Funktionalität und Preis-Leistungs-Verhältnis

Mehr Features – noch bessere Preis-Leistung

Der Energy Manager von TQ-Automation als 3-Phasen-Smart-Meter ist eine absolute Erfolgsgeschichte. Über 100.000 Geräte sind heute bereits erfolgreich im Einsatz. Der ehemalige EM300, der speziell für Energiemanagement in der Industrie entwickelt wurde, wird nun von seinem Nachfolger EM420 abgelöst. Der EM420 besticht mit noch mehr Funktionalität und einem beispiellosen Preis-Leistungs-Verhältnis.
Gleichzeitig behält der EM420 volle Kompatibilität im Hinblick auf alle Anwendungen mit dem EM300, sodass ein sofortiger Umstieg und Integration in bestehende System gewährleistet ist.

Der Vergleich – EM420 und EM300 – gleicher Preis, noch mehr Leistung

 
Energy Manager EM420

Die Funktionen des EM420 im Überblick

  • Vollintegrierter 3-Phasen Smart Meter*
  • Direktanschluss bis 63 A bzw. über externe Messwandler von 100 bis zu 1.000 A
  • Automatischer Datenexport als CSV-Datei über FTP oder SFTP
  • Integrierter Webserver für übersichtliche Anzeige der Verbrauchswerte mittels Smartphone, Tablet oder PC
  • Dezentrales Datenarchiv mit Kapazität bis zu 15 Jahren (je nach Einstellung stehen Mind. 2 GByte zur Verfügung)
  • Variable Schnittstellen: 2x LAN (ausgeführt als Switch) ,2 x RS485 (1 x Sensoren)
  • Über Modbus RTU Anschluss der Stromsensoren
  • Modbus Master- und Slave Betrieb
  • Hutschienenmontage nur 4 TE breit

Die Messwerte

Der Energy Manager EM420 ermöglicht industrielles Energiemanagement in der gesamten Breite.
Über die entsprechende Sensorik erfasst der EM folgende Messwerte:

  • Wirkleistung
  • Blindleistung
  • Scheinleistung
  • Wirkenergie (elektrische Arbeit)
  • Blindenergie
  • Scheinenergie
  • Summe aller Phasen und Einzelphasen
  • Leiterspannungen
  • Leiterströme
  • Leistungsfaktor
  • Frequenz
em milieu nah

Kontaktanfrage

Starten Sie jetzt mit dem innovativen Energiemanagement von TQ.

 
TQ-Automation Softwareoberfläche

Konnektivität und Speicher

Der EM420 kann aufgrund seiner hohen Konnektivität vielseitig eingesetzt werden. So besitzt das Gerät sowohl eine JSON-Schnittstelle, eine MQTT-Schnittstelle, wie auch zahlreiche Möglichkeiten in Bezug auf die Modbus-Einstellungen.

Die höchste zeitliche Messwertauflösung liegt bei 1 Sekunde, wobei der Ereignisspeicher eine Auflösung von 200ms hat. Hier speichert das Gerät auf Basis der eingestellten Triggerwerte 5 Werte der Vorgeschichte sowie 50 Messwerte der Nachgeschichte.

Alle Daten können dann automatisch per FTP oder per Mail übertragen werden. Der interne Speicher beträgt mind. 2GB und kann jederzeit manuell als CSV abgerufen werden.

Integrierte WEB GUI – für optimale Visualisierung und Apps

Die neue WEB GUI des EM420 zeigt intuitiv und übersichtlich alle Funktionen und Messwerte, sowie die Energiebilanz. Zudem können so zentral und ganz einfach die Anwendungsapps gesteuert werden. Über ein Dashboard werden aktuelle Ströme, Verbraucher und Einspeisung dargestellt.

TQ-Automation GUI

Sensorgruppen für mehr Übersichtlichkeit

Bis zu 8 Sensorbars (Stromsensoren) können in verschiedenen Varianten (3, 6, 9, 12)  über Modbus RTU an den Energy Manager angeschlossen werden und bieten so die Möglichkeit bis zu 96 Messstellen mit bis zu 63 A mit einem Gerät zu überprüfen. Anschließend erfolgt die Auswertung über Sensorgruppen – mit maximaler Übersichtlichkeit.

TQ-Automation Sensorbars

Kontaktanfrage

Starten Sie jetzt mit dem innovativen Energiemanagement von TQ.

 
-1

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern, Webbesuche zu analysieren und Inhalte zu personalisieren.