TQ-Embedded präsentiert neues CPU-Modul: TQMaRZG2x Das optimale Gesamtpaket zur Realisierung von Human-Machine Interfaces (HMI)

Das TQMaRZG2x auf Basis eines RZ/G2 Prozessors markiert den ersten Meilenstein in der Zusammenarbeit zwischen TQ und Renesas. Diese neue Modulklasse verfügt neben einer hohen Schnittstellenvielfalt über viele leistungsstarke Features, mit denen sich Human-Machine-Interfaces optimal realisieren lassen.

Das neue Embedded Modul TQMaRZG2x basiert auf einem RZ/G2 Prozessor (ARM Cortex A53/A57 Prozessor von Renesas) und ist in den drei CPU-Varianten RZG2N, RZG2M und RZG2H erhältlich. Ihre 64-Bit Multicore-Architektur sorgt für eine schnellere und effizientere Verarbeitung der bis zu vier Cortex-A53- (bis zu 1,2Ghz) und bis zu vier Cortex-A57-Cores (bis zu 1,5GHz). Ein integrierter Hochleistungs-Grafik-Controller unterstützt Anwendungen mit hohen Display-Anforderungen. Wie bei allen Embedded-Modulen von TQ garantiert der volle Zugriff auf alle Signal-Pins zudem flexible Anwendungen und kosteneffiziente Projektentwicklung. Der leistungsfähige LPDDR4 ermöglicht einen Speicherausbau bis zu 8GB und unterstützt diesen zusätzlich. Des Weiteren verfügen die Module über einen eMMC-Speicher von bis zu 64GB. Für zusätzliche Datensicherheit sorgt der optionale Flash-Speicher QSPI-NOR mit bis zu 256MB.

„Wir freuen uns sehr, mit unserem neuen Hardware Partner Renesas unser TQ-Produktportfolio weiter auszuweiten und damit unseren Kunden für ihre Anwendung die richtige Intelligenz – individuell und flexibel anpassbar anbieten zu können. Das neue Embedded-Modul TQMaRZG2x ist leistungsstark und kostengünstig und damit das optimale Gesamtpaket für Anwendungen in der Robotik, der Optoelektronik, dem Transportwesen und der Medizintechnik. Es eignet sich insbesondere für die Realisierung von Human-Machine-Interfaces “, sagt Andreas Willig, verantwortlicher Produktmanager.

Mit einer Langzeit-Software-Garantie von zehn Jahren verpflichtet sich Renesas zu einem umfassenden Software-Support. TQ-Kunden profitieren dadurch von einer langzeitverfügbaren, sicheren, getesteten und zertifizierten Software, auf der sie ihre Applikationen aufsetzen können.

TQ bietet mit dem dazugehörigen Starterkit STKaRZG2x eine große Auswahl an wichtigen Prozessorschnittstellen. Zusammen mit der Möglichkeit, „out-of-the-box“ mit der Software-Evaluierung zu starten, stellt dies die ideale Grundlage für jegliche Applikationsentwicklung dar. Folgende Schnittstellen stehen auf dem Starterkit zur Verfügung: 1x GB Ethernet für schnelle Datenkommunikation, 2x CAN-FD zur Ansteuerung von Sensoren, 2x MIPI-CSI zur Anbindung von Kamerasensoren, 1x PCIe für mögliche Erweiterungen wie WLAN-Module, 2x USB3.0 für Massenspeicher, 1x LVDS Displayausgabe, 1x HDMI, 1x RGB, 1x USB-OTG, 1x SD Karte uvm.

Das umfangreiche Schnittstellenangebot und die hohe Performance-Skalierbarkeit machen das TQMaRZG2x zu einem sehr leistungsstarken Embedded Modul bei optimaler Kosteneffizienz.

Das Embedded Modul TQMaRZG2x im Detail

  • Arm Cortex A53/ A57 basierend auf RZ/G2x
  • Integrierter Cortex R7 CPU (Real-time/ Security)
  • LPDDR4 mit ECC-Unterstützung
  • Grafikengine mit 4K & 3D Support
  • Highspeed-Kommunikation über 1x Gbit Ethernet-, 2x PCle- und 1x USB 3.0-Schnittstelle, 2x CAN- FD uvm.
  • Kamera/Grafikschnittstellen: 2x MIPI – CSI, 1x LVDS, 1x HDMI, 1x RGB
  • Integrierte Sicherheitsfunktionen
  • Geringe Verlustleistung (typ. 6 W)

Die Modulvarianten des TQMaRZG2x sind in allen drei Ausbaustufen (TQMaRZG2N, TQMaRZG2M & TQMaRZG2H) ab sofort verfügbar.

TQMaRZG2x_1-2

TQMaRZG2H und TQMaRZG2N/M

Weitere Informationen zum Embedded Modul TQMaRZG2x

Weitere Informationen zum

 
9920

Sofern nicht anders angegeben ist die TQ-Systems GmbH Rechteinhaber der in dieser Mitteilung verwendeten Bilder. Gerne können diese Bilder unter Nennung des Urhebers kostenfrei genutzt werden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern, Webbesuche zu analysieren und Inhalte zu personalisieren.