Neues TQ-Modul basierend auf Arm® Cortex®-A53 mit i.MX8M-Technologie

Das Technologieunternehmen TQ stellt auf der embedded world 2019 sein neues Embedded-Modul TQMa8Mx auf Basis der i.MX8M-CPU-Serie vor. Das besonders kleine Modul setzt auf den Dual und Quad Cortex A53 Core und stellt alle Signalpins zur Verfügung. TQ zeigt das Modul in Nürnberg an seinem Stand 578 in Halle 1.

Neues TQ-Modul basierend auf Arm® Cortex®-A53 mit i.MX8M-Technologie

Die i.MX8M-CPU-Familie von NXP hebt sich von den anderen i.MX8-CPU-Familien darin ab, dass insbesondere die Video- und Audiofunktionen speziell ausgeprägt sind. Da diese CPU-Funktionen nicht im Gesamten von einem Standard-Formfaktor wie zum Beispiel  SMARC 2.0 abgedeckt werden können, stellt TQ über das Moduldesign Kunden 100 Prozent der Signalpins zur Verfügung. Somit kann jeder Kunde das Pin-Multiplexing gemäß der individuellen Anforderungen an die Systemschnittstellen einstellen. Beim Modul kommt ein LPDDR4-Speicher mit bis zu 4 GB zum Einsatz. Optional zum enthaltenen eMMC-Flash-Speicher ist ein QSPI-NOR-Flash mit bis zu 256 MB möglich.

Im Vergleich zu den übrigen i.MX8-Prozessorfamilien zeichnet sich der i.MX8M durch seine Audio- und Videofunktionen unter Berücksichtigung der niedrigen Verlustleistung aus. Als GPU kommt die GC7000 Lite zum Einsatz, die auch bei den Plus-Varianten des i.MX8X verwendet wird. Der i.MX8M kann somit Displays mit einer Auflösung von bis zu 4K unterstützen, zudem ermöglicht er Multi-Display-Anwendungen mit unterschiedlichen Bildinhalten. Bei dieser Produktfamilie stehen drei pin-kompatible CPU-Varianten (Dual Core, Quad Lite und Quad Core) mit unterschiedlichen Grafikleistungen zur Auswahl. Ergänzend zu den bereits in der CPU integrierten Sicherheitsfunktionen unterstützt der Cortex-M4-Prozessor auch bei erweiterten Anforderungen im Bereich der Security.

Zur Realisierung von Audiofunktionen können gleichzeitig bis zu sechs I²S/SAI (Serial Audio Interface) genutzt werden. Zudem unterstützt die CPU mit bis zu zwanzig 32 Bit@384 KHz Audio-Kanäle für umfassende Audio Designs.

Das neue Arm®-Modul TQMa8Mx von TQ bietet durch seine Schnittstellenvielfalt bei kleiner Baugröße von nur 55 x 36 mm und geringer Leistungsaufnahme einen Kern für Anwendungen aus verschiedensten Bereichen: von Mensch-Maschine-Schnittstellen (HMI) über Kamera- und Audioanwendungen. Darüber hinaus gibt es vielfältige weitere Einsatzmöglichkeiten für dieses Modul wie zum Beispiel industrielle Steuerungsaufgaben.

Mit diesem Design erweitert TQ sein i.MX8-Produktspektrum um eine neue, auf Arm Cortex-A53-basierende, CPU-Architektur und unterstützt neben dem i.MX8X eine zweite CPU-Familie aus der i.MX8-Serie. Zur umfassenden Nutzung der ausgeprägten Grafikfunktionen setzt TQ auf grafische User Interfaces (GUI) von QT und Crank. Demos beider GUI-Hersteller können Besucher am TQ-Stand in Nürnberg erleben.

38

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern, Webbesuche zu analysieren und Inhalte zu personalisieren.