3D-Druck Technologien

Unterschiedliche Technologien, unterschiedliche Vorteile. Bei TQ können wir gleich auf drei 3D-Druck-Technologien zurückgreifen. Vom klassischen FDM (Fused Deposition Modeling) über das SLS (Selective Laser Sintering) bis hin zur Streolithographie. 
Je nach Anforderung wählen wir so entsprechend der Anwendung die passende Technologie aus. 

3D-Druck - Fused Desposition Modeling

Fused Deposition Modeling

Materialextrusion ist ein 3D-Druck-Fertigungsverfahren, bei dem ein Filament aus festem, thermoplastischem Material durch eine beheizte Extruderdüse gedrückt wird und dabei schmilzt. Der Drucker legt das Material über einen vorgegebenen Pfad auf der Bauplattform ab, wo das Filament dann abkühlt und zu einem Festkörper aushärtet. 

Übliche Anwendungsbereiche: 
Elektronikgehäuse; für Form- und Passformüberprüfung; Heft- und Spannvorrichtungen

3D Druck - Selectiver Laser Sintering

Selective Laser Sintering

Das Selective Laser Sintering stellt ein 3D-Druck-Verfahren dar, bei dem eine thermische Energiequelle selektiv Pulverpartikel innerhalb des Baubereichs zum Schmelzen bringt, was zur Herstellung eines Festkörpers führt.

Übliche Anwendungsbereiche: 
Funktionelle Teile; komplexe Kabelführung (hohle Designs); Herstellung von Teilen in kleiner Stückzahl

3D-Druck - Stereolithographie

Stereolithographie

Stereolithographie ist ein 3D-Druck-Fertigungsverfahren, bei dem eine Lichtquelle einen Photopolymer-Resin selektiv in einem Behälter aushärtet.

Übliche Anwendungsbereiche: 
Spritzgussähnliche Polymer-Prototypen; Schmuck (Feinguss); Zahntechnik; Hörgeräte

Jetzt kostenlose Beratung anfragen

Als erfahrener 3D-Druck-Partner beraten wir Sie kostenlos und persönlich zu unseren Dienstleistungen im der additiven Fertigung. Kontaktieren Sie uns ganz einfach über das Kontaktformular.

 
38

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern, Webbesuche zu analysieren und Inhalte zu personalisieren.