Die neue VDE-AR-N 4100:2019-04 Was Sie unbedingt beachten sollten, wenn Sie auf E-Mobilität setzen.

Grundlegendes

Seit dem 1. April 2019 ist die VDE-AR-N 4100: 2019-04 in Kraft getreten. Eine umfassende Norm, die unter anderem technische Mindestanforderungen für elektrische Anlagen definiert, die an das Niederspannungsnetz der allgemeinen Stromversorgung angeschlossen werden. Doch auch für die E-Mobilität und die damit verbundene Infrastruktur hat die VDE-AR-N 4100:2019-04 Auswirkungen, denn sie enthält darüber hinaus auch Anforderungen für den Anschluss und den Betrieb von Speichern, sowie Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge.

VDE-AR-N 4100 Lösung

Jetzt Whitepaper herunterladen!

 
VDE-AR-N 4100 E Auto

E-Auto und nun?

Nach Jahren des Wartens ist es jetzt soweit – die Automobilhersteller liefern endlich ihre E-Modelle aus und Elektroautos beginnen den Markt zu durchdringen. Doch was tun, wenn das E-Auto bestellt ist, Sie sich schon auf die Lieferung freuen und jetzt plötzlich die Frage aufkommt: Wie lade ich das E-Fahrzeug eigentlich? Denn natürlich möchten Sie Ihr Elektroauto im nächsten Schritt aufladen, sei es Zuhause oder in der Firma – also in einer gewerblichen Anwendung. Dabei wird Ihnen spätestens bei der Kontaktaufnahme mit Ihrem Elektriker des Vertrauens klar, dass so eine Installation etliche Herausforderungen birgt und das Laden eines E-Fahrzeugs doch nicht ganz so leicht ist, wie es sich zunächst im Ansatz anhört.

Alles zum Thema Energieautomatisierung im Einfamilienhaus 

Neue technische Anschlussbedingungen durch VDE zum Schutz

Um einen Black-Out zu verhindern und gleichzeitig symmetrische Verhältnisse – also die gleichmäßige thermische Belastung der einzelnen Leiter zu gewährleisten – hat die VDE neue technische Anschlussbedingungen definiert. Mit der Veröffentlichung der VDE-AR-N 4100:2019-04 sind diese Anforderungen für alle neuen Anlagen mit dem 1. April 2019 notwendig. Für Bestandsanlagen gibt es eine Übergangszeit bis Mitte 2020. Die Installation einer Ladeeinrichtung für E-Fahrzeuge ist allerdings als grundlegende Veränderung der Anlage zu definieren, wodurch hier von einer Neuanlage gesprochen werden kann.

VDE-AR-N 4100 Black Out

Welche Konsequenzen hat das für mich?

Erfahren Sie mir über die Konsequenzen der VDE-AR-N 4100:2019-04, insbesondere in Bezug auf Symmetrie und Wirkleistungsregelung, in unserem kostenlosen White Paper.

Hier geht's zum Whitepaper!

TQ bietet Lösungen auf Basis der VDE-AR-N 4100: 2019-04

TQ-Automation bietet mit dem DM100-System für gewerbliche Anwendung und mit dem EM410 für Zuhause Lösungen um die neuen Anforderungen auf Basis der VDE-AR-N 4100: 2019-04 zu erfüllen und diese Lösung durch Automatisierung in das vorhandene Hausnetz zu integrieren.

VDE-AR-N 4100 Energiefluss für Zuhause
-1

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern, Webbesuche zu analysieren und Inhalte zu personalisieren.