Energy Manager EM420Innovation zum Nulltarif – Der Nachfolger des EM300

EM für den Einsatz in Verbindung mit der ISO50001. Der 4-Quadrantenzähler.

Energy Manager EM420
  • Typische Einsatzgebiete in der Industrie mit bis zu 200 ms
  • Registrierung von Anlaufströmen
  • Rückschlüsse auf thermische Belastung der Adern
  • Registrierung von Spannungseinbrüchen- oder Überhöhungen
  • Automatisierte CSV-Exporte mit Auflösung bis auf 1 Sekunde, eventbasiert bis auf 200 ms
  • Einfache Einbindung in iOT Plattformen über MQTT
  • Offene Kommunikations-Schnittstellen
  • 4-Quadranten-Zähler
  • 63 A Direktmessung
  • Anschluss von bis zu 96 Stromsensoren (max. 8 Sensorbars)
Messung Wirk- und Blindleistung, Scheinleistung, Wirk-, Blind- und Scheinenergie, Stromstärke, Spannung und Leistungsfaktor je Phase, Anschluss von bis zu 96 Stromsensoren.
Automatischer Datenexport als csv-Datei (per E-Mail oder FTP/SFTP).
Übertragung der Messdaten zusätzlich über Standardschnittstellen Modbus-TCP / -RTU, Master / Slave Betrieb konfigurierbar.
Konfigurierbares Intervall für Messdatenübertragung ab 200 ms.
Im Modbus-TCP Slave Betrieb Abfrageintervall bis zu 200 ms möglich.
Übertragung der Messdaten auch über http-Abfrage (Json-Format).
Integrierter Webserver für einfache Konfiguration und übersichtliche Anzeige der Verbrauchswerte
Schnittstellenvarianten: EM420-LLRR

* Nicht zur Erzeugung abrechnungsrelevanter Daten zugelassen

Betriebsbedingungen

Umgebungstemperatur:
  • -25°C…+45°C bei reduziertem In auf 32 A: -25°C...+55°C*
Relative Luftfeuchte (nicht kondensierend):
  • Bis zu 75% Jahresdurchschnitt (nicht kondensierend), bis zu 95% an bis zu 30 Tagen/Jahr
Umgebungstemperatur bei Transport/Lagerung:
  • -25°C...70°C
Max. Höhe bei Betrieb:
  • 2000m über NN

Mechanische Daten

Material Gehäuse:
  • Glasfaserverstärktes Polyamid
Feuerbeständigkeit:
  • UL94-V0
Schutzklasse/-art:
  • II/IP2X
Gewicht:
  • 0,3 kg
Größe:
  • 88x70x65 mm
Gehäusebreite:
  • 4 TE

Messgenauigkeit

Phasenstrom:
  • +/- 0,2%
Spannung:
  • +/- 0,2%
Wirkleistung:
  • +/- 0,5%
Blindleistung:
  • +/- 0,5%
Frequenz:
  • +/- 0,1 %
Leistungsfaktor:
  • +/- 0,5 %
Wirkenergie:
  • Klasse 1
Blindenergie:
  • Klasse 1
Definition:
  • Bezogen auf IEC 62053-22 bzw. -23 (typisch)
Hinweis:
  • Bei Einsatz von externen Stromwandlern ist die jeweilige Messgenauigkeit zu berücksichtigen.

Montage

Anschlussquerschnitt:
  • 10-25 mm² (Mechanisch: von 1,5-25 mm²)
Drehmoment für Schraubklemmen:
  • 2,0 Nm

Produktnormen

EN 61010:
  • ja
EN 61010-2-030:
  • ja
EN 61010-2-201:
  • ja
EN 61326-1:
  • ja
ESD (IEC 61000-4-2):
  • 8 kV Luftentladung
  • 4 kV Kontaktentladung
HF-Einstrahlung (IEC 61000-4-3):
  • 3 Vm
  • 10 Vm bei erhöhter Abweichung der Messgenauigkeit
Burst (IEC 61000-4-4):
  • Netz: 4 kV
  • Ethernet: 2 kV
Surge (IEC 61000-4-5):
  • L-L: 1 kV
  • L-N: 2 kV
  • Ethernet: 1 kV
Leitungsgeführte Störungen (IEC 61000-4-6):
  • 150 kHz … 80 MHz, 10 V (Effektivwert)
Magnetfeld (IEC 61000-4-8):
  • 30 A/m
Spannungseinbrüche (IEC 61000-4-11):
  • 100 %, 20 ms (bleibt aktiv)
  • 30 %, 500 ms (aktiv / Neustart)
  • 60 %, 200 ms (aktiv / Neustart)
  • 100 %, 5 s (Neustart)
Störspannung (EN 55011):
  • Netz, Klasse B
Störstrom (EN 55011):
  • Ethernet, Klasse B
Elektromagnetische Störstrahlung (EN 55011):
  • 30 MHz ... 1 GHz, Klasse B
Oberschwingungen (EN 61000-3-2):
  • Netz, Klasse A
Spannungsschwankungen (EN 61000-3-3):
  • Netz

CPU/Prozessordaten

CPU/Prozessor:
  • ARM9 Prozessor mit 450 MHz
Arbeitsspeicher:
  • 256 Mbyte
Betriebssystem:
  • Embedded Linux mit integriertem TCP/IP Stack
Schnittstellen:
  • 2 LAN (10/100 Mbit)
  • 2 RS485 (Halbduplex, max. 115200 Baud)

Spannungs- und Stromeingänge

Überspannungskategorie:
  • CAT III 300V
Versorgungsspannung:
  • L1/N: 110 V~ / 230 V~ ±10 %
Frequenz:
  • 50/60Hz +/-5%
Leistungsaufnahme:
  • max. 5,0 W
Bemessungsspannung:
  • max. 230 / 400 V AC
Grenzstrom:
  • 63 A
-1

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern, Webbesuche zu analysieren und Inhalte zu personalisieren.