• Immer up-to-date
    Immer up-to-date
  • TQ präsentiert sich
    TQ präsentiert sich
Bookmarks:
FacebookLinkedInXingYouTube

TQ-Aviation nimmt US-Markt ins Visier

DeLand, 2. - 4. November
Flugfunkgerät KRT2-F flach 160mm
Transponder KTX2-S Standard 57mm Rundausschnitt
Flugfunkgerät KRT2-S Standard 57mm Rundausschnitt und Fernbedienung für Doppelsitzer
Dienstag, 17. Oktober 2017

ADS-B-Out Transponder und Funkgerät „Made in Germany“

 

Die TQ-Group erweitert ihr USA-Geschäft mit den eigenen Avionik Produkten „Made in Germany“. Vom 2. bis 4. November 2017 nimmt das bayerische Technologieunternehmen an der DeLand Sport Aviation Showcase in Florida teil. Die Messe ist der Auftakt, um den Transponder KTX2 mit ADS-B-Out-Funktionalität am amerikanischen Markt zu positionieren. 

Mit der Akquisition des bekannten deutschen Avionik-Herstellers Dittel im Jahr 2016 hat TQ-Aviation ihr bestehendes Portfolio an Lösungen für die kommerzielle Luftfahrt um Produkte für General Aviation-Kunden erweitert.

„Wir betreiben seit einigen Jahren den kommerziellen Luftfahrtmarkt als Zulieferer der zweiten Reihe", sagt Patrick Schrot, Geschäftsführer von TQ-Aviation. "Nachdem wir im August 2017 die DOA-Zertifizierung erhalten haben und die POA- und MOA-Zertifizierung anhängig ist, sind wir jetzt auch für Transponder- und Transceiver-Serien zertifizierter und vertrauenswürdiger Partner.“

Das Schlagwort ADS-B ist unter Piloten und Flugzeughaltern der Allgemeinen Luftfahrt in den USA allgegenwärtig:  bis zum Jahr 2020 müssen alle Flugzeuge mit ADS-B Out ausgerüstet sein. Dieses um die GPS-Position erweiterte Transpondersignal soll helfen, im stellenweise immer dichter beflogenen Luftraum Kollisionen zu vermeiden. Die Abkürzung steht für Automatic Dependent Surveillance - Broadcast. 

Das passende Gerät hat TQ mit dem KTX2 im Portfolio. Der Transponder, der gleichzeitig auch dem europäischen Mode-S-Standard entspricht, wird gerade mit Blick auf die Vorschriften der US-Luftfahrtbehörde FAA um die ADS-B-Funktionalität erweitert und entsprechend zertifiziert. Das kompakte, mit aktueller Digitaltechnik ausgestattete Gerät ist für den Einbau in den 5 ½“-Flach- oder 2 ¼“-Rundausschnitt erhältlich.“

„Die Messe in DeLand, Florida, bietet eine optimale Plattform, um unsere Zielgruppe, die Piloten, direkt anzusprechen. Während die Saison in vielen Regionen Europas schon vorbei ist, wird im Fliegerparadies Florida das ganze Jahr über geflogen“, sagt TQ-Vertriebsleiter Sebastian Glück. Gemeinsam mit Händlern in den USA möchte das TQ-Team dem amerikanischen Publikum den Transponder KTX2 sowie das 8,33-kHz-Funkgerät KRT2 vorstellen.

„Die Möglichkeit, die Technologie und Qualität unserer Produkte live demonstrieren zu können und ein direktes Feedback von unserer Zielgruppe zu erhalten, ist uns sehr wichtig“, resümiert Stephanie Poetter, Marketing Managerin bei TQ-Aviation. 

Die Messe in DeLand hatte ihre Premiere im vergangenen Jahr und etabliert sich derzeit als Alternative zu den bekannten Größen. In einem vergleichsweise kleinen Rahmen bleibt Zeit für ausgiebige Fachgespräche. Hersteller haben zudem die Gelegenheit, Demoflüge anzubieten. 

Die DeLand Sport Aviation Showcase findet von Donnerstag, 2. November, bis Samstag, 4. November, 2017 statt. Das Team von TQ-Aviation wird am Stand 205 und 206 präsent sein. 

TQ-Group auf einen Blick

  • TQ: Technologie in Qualität
  • Geschäftsführer: Detlef Schneider, Rüdiger Stahl, Stefan Schneider
  • Standorte: 10 x Deutschland, 1 x Schweiz,
    1 x China
  • Hauptsitz: Seefeld bei München
  • Mitarbeiter: ca. 1.440