Fehler

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um auf dieser Seite zu surfen

TQ und Franka Emika bauen Kooperation aus

01.04.2019 | TQ-Group

Das Technologieunternehmen TQ und Franka Emika, der visionäre Entwickler von massenmarktfähigen Leichtbaurobotern, verkünden im Zuge der Hannover Messe 2019 den Ausbau ihrer Zusammenarbeit bei der Fertigung und dem Vertrieb von kollaborativen Robotern - sogenannter Cobots - sowie industriefertiger Komplettlösungen.

TQ übernimmt an seinem Standort in Durach im Allgäu als „Panda-Manufacturer“ bereits seit einiger Zeit die Montage des Panda, dem bisher am schnellsten verkauften Industrierobotersystem der Welt.

TQ_Montage_Panda.jpg

Teile der TQ-Montage das Panda von Franka Emika in Durach (Quelle: TQ-Systems GmbH)
Download Bildmaterial

In der jetzt angekündigten erweiterten Zusammenarbeit beider Unternehmen wird TQ mit seinem neuen Geschäftsbereich TQ Franka Solution Center (TQ-FSC) als offizieller und zertifizierter Reseller, Lösungs- und Ausbildungspartner für den Franka Emika Panda agieren. Das TQ-FSC bietet dabei Robotik-Lösungen bestehend aus Robotern, passender Hardware-Peripherie, Software und Anwendungen, Beratung und Training aus einer Hand an.

„Durch unsere Erfahrung in der Fertigung des Panda sowie der engen Zusammenarbeit mit Franka Emika ist es TQ möglich, bestens abgestimmte Komplettlösungen für den Panda zu entwickeln“, sagte Sören Brüchmann, Bereichsleiter des TQ Franka Solution Centers. „Wir freuen uns, die Erfolgsgeschichte von Franka Emika und TQ mit diesem neuen Kapitel weiterzuschreiben.“

TQ_Brüchmann_Portrait.jpg

Sören Brüchmann, Bereichsleiter des TQ Franka Solution Center (Quelle: TQ-Systems GmbH)
Download Bildmaterial

„Die Zusammenarbeit mit TQ ist auf sämtlichen Ebenen außergewöhnlich und zusammen können wir die Geschichte der Robotik verändern“, so Dr. Simon Haddadin, Vorsitzender der Geschäftsführung und Gründer der Franka Emika GmbH.

Zu den ersten von TQ entwickelten Lösungen (Solution Packages) gehören:

  • Ein automatisiertes Schraubsystem in Zusammenarbeit mit Atlas Copco und seinen MicroTorqueSchraubern.
  • Der Franka Emika Standard Gripper, der zahlreiche Pickand-Place-Anwendungen ermöglicht. Per 3D-Druck lassen sich Greifoberflächen erstellen, die speziell auf das jeweilige zu greifende Material abgestimmt sind.
  • Ein System zur optischen Qualitätskontrolle und zum Bin Picking mit Unterstützung von TQEmbedded-Lösungen wie die MBox.

Panda von Franka Emika ist der kollaborative Roboter für jedes Unternehmen: preiswert, einfach einzurichten und in Deutschland hergestellt. Sich wiederholende Aufgaben erlernt er leicht und kann sie agil, flexibel und schnell ausführen. Als intelligentes Werkzeug unterstützt der Panda dabei, häufig anfallende aber meist monotone Aufgaben zu automatisieren. Somit können Kosten deutlich gesenkt werden, wobei Mitarbeiter gleichzeitig mehr Zeit für anspruchsvollere Aufgaben bekommen.

 

Über Franka Emika:

Franka Emika – eine deep-tech Company aus München – hat die Robotik neudefiniert. Die Vision von Franka Emika ist Robotik für Jedermann. Aus der Kombination Hochleistung und Zugänglichkeit gepaart mit Trustworthy German Engineering kreierten Sie ein technologisches Meisterstück. Die höchste mechatronische Integration, außergewöhnliche Soft-Robot Performance, sowie fortschrittlichste und erweiterbare Funktionalitäten entfesselten eine noch nie dagewesene Benutzbarkeit, Erschwinglichkeit und Skalierbarkeit in der Robotik. Stetige Produktportfolioerweiterungen, enorme Verkaufszahlen, weltweite Standorteröffnungen und Partnerschaften machen Franka Emika zu einem der am stärksten wachsenden Technologieunternehmen Europas.

 

Über die TQ-Group:

Das Technologie-Unternehmen TQ-Group bietet das komplette Leistungsspektrum von der Entwicklung, Produktion und Service bis hin zum Produktlebenszyklusmanagement. Die Dienstleistungen umfassen dabei Baugruppen, Geräte und Systeme inklusive Hardware, Software und Mechanik. Kunden können bei TQ sämtliche Leistungen modular als Einzelleistungen wie auch im Komplettpaket entsprechend ihrer individuellen Anforderungen beziehen. Standardprodukte wie Embedded-CPU-Module (Computer-on-Modules), Antriebs- und Automatisierungslösungen ergänzen das Dienstleistungsspektrum.

Die TQ-Group beschäftigt an den Standorten Delling, Seefeld, Inning, Weßling, Murnau, Peißenberg, Peiting, Durach im Allgäu, Wetter an der Ruhr, Chemnitz, Leipzig, Fontaines (Schweiz), Shanghai (China) und Chesapeake (USA) insgesamt rund 1.650 Mitarbeiter.