Fehler

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um auf dieser Seite zu surfen

TQ-Systems Durach setzt Technologien der Zukunft um

21.07.2017 | TQ-Group

Kürzlich lud das Technologieunternehmen TQ-Systems Durach seine Belegschaft ein, um auf die erfolgreiche Geschäftsentwicklung anzustoßen. Als Dienstleister entwickelt und produziert TQ für namhafte Kunden innovative Geräte und Maschinen und ist somit bei den Zukunftstechnologien vorne mit dabei. Durch die neuen Aufträge hat das Unternehmen großen Bedarf an zusätzlichen Mitarbeitern für unterschiedliche Bereiche.

Das Duracher TQ-Team hat in den letzten Monaten einige große Projekte gewonnen: „In Zukunft werden verstärkt kollaborative Roboter in verschiedenen Bereichen des Lebens eingesetzt werden, wo sie ohne Schutzzäune mit Menschen kooperieren. Diese Robotersysteme werden auch als Produktionsassistenten eingesetzt. Die in die Billiglohnländer abgewanderten Montagearbeiten kehren damit in unsere Fabriken zurück. Bei TQ in Durach werden künftig derartige Roboter in Serie produziert. Ein weiteres großes Thema angesichts der Energiewende und E-Mobilität ist die Energie- und Umwelttechnik. Hier wie auch in der Verkehrs- und Medizintechnik haben wir ebenfalls interessante Neuprojekte gewonnen. Und auch bei den langjährigen Bestandskunden ist die Auftragslage sehr gut“, erklärt Stefan Schneider, der seit Mai 2017 neben Thomas Kirnberger Geschäftsführer der TQ-Systems Durach ist.

Diese positive Geschäftsentwicklung wurde bei TQ-Systems Durach gebührend gefeiert: „Mit der Feier haben wir uns ganz herzlich beim kompletten TQ-Team für das große Engagement bedankt. Denn neben unseren Kunden sind unsere Mitarbeiter unser wichtigstes Erfolgskapital“, betont Stefan Schneider und ergänzt: „Aufgrund unseres Wachstums und der positiven Zukunftsaussichten sind wir aktuell verstärkt auf der Suche nach neuen Mitarbeitern für die Produktion, Entwicklung und Kundencenter.“ Alle offenen Stellen können auf der TQ-Internetseite www.tq-group.com/karriere abgerufen werden.